Vogtland - Kooperation von CDU und SPD auf Kreisebene

Veröffentlicht am 12.11.2014 in Wahlkreis

jeweils zwei Vertreter der CDU und SPD Kreistagsfraktion

Die Reaktionen auf die Kooperation CDU-SPD im Kreistag hätten nicht unterschiedlicher sein können. Mitglieder der SPD fragten kritisch nach. Bringt das was? Honoriert der Wähler unser Handeln? Letztendlich entschied eine breite Mehrheit mit dem Verstand statt mit dem Bauch.

Der Vogtlandkreis braucht für das Lösen seiner dringlichen Probleme eine stabile Mehrheit im Kreistag. Diese gibt es im neuen Kreistag nur mit den Stimmen der CDU und der SPD. Aus den anderen Parteien gab es von Anerkennung, sich Ärgern bis Skepsis die ganze Bandbreite. Anders als bei der Koalition auf Bundes- und Landesebene besteht eine Kooperation lediglich informell.

Bei der Haushaltssituation des Vogtlandkreises muss endlich Klartext gesprochen werden. Kürzungen im sozialen Bereich sind möglichst zu vermeiden. Dafür steht die SPD Kreistagsfraktion.

 
 
Besucher:473
Heute:23
Online:1